• STARTE DEINE ROUTE & ERFASSE DEIN ZIEL

    Cool, hier gibt's gleich mehrere Möglichkeiten! Scrolle runter.

    Heilpädagog*in am St.-Ursula-Berufskolleg

    Dauer: 3 Jahre (Teilzeit)

    So läuft es ab: 3 Unterrichtstage pro Woche mit jeweils 5 Unterrichtsstunden (Mo-Mi, 17:30 h bis 21:30 h)

    Danach hast du: Abschluss als staatlich anerkannte*r Heilpädagog*in

    Schwerpunkte: theoretische Grundlagen der Heilpädagogik und ihre Didaktik/Methodik, theologische/anthropologische/ethische Grundlagen der Heilpädagogik, Methoden in der Heilpädagogik, heilpädagogische Praxis mit schulischer Begleitung, Projektarbeit

    Hier geht’s weiter:

    Heilpädagogik am St.-Ursula-Berufskolleg

    Hier geht’s direkt zum Flyer.

    Hinweis: Das St.-Ursula-Berufskolleg ist eine katholische Ersatzschule. Schulgeld wird nicht erhoben.

    staatlich anerkannte*r Heilerziehungspfleger*in am LVR-Berufskolleg

    Dauer: 3 Jahre

    So läuft es ab: praxisintegriert: 2 Tage Schule und 3 Tage Praxis/Woche; 4 Kompaktwochen pro Schuljahr; 8 Wochen Pflegepraktikum im 2. Ausbildungsjahr

    Danach bist du: staatlich anerkannte*r Heilerziehungspfleger*in und hast den Bachelor Professional im Sozialwesen

    Schwerpunkte: Theorie und Praxis der Heilerziehung, Gesundheit/Pflege, Psychiatrie, heilerziehungspflegerische Methoden, kreativ-musischer Bereich, sprachlich-kommunikativer Bereich, gesundheits-/bewegungsorientierter Bereich, organisatorisch-technologischer Bereich

    Hier geht’s weiter:

    staatlich anerkannte*r Heilerziehungspfleger*in am LVR-Berufskolleg

    Flyer

    Weitere Informationen:
    kein Schulgeld, freie Arbeitsfeldwahl, Vergütung gemäß Ausbildungsvertrag, überregionale Praxisbetreuung, Erasmus+, 240 Stunden einschlägige, zusammenhängende, berufliche Tätigkeit in einer Einrichtung der Behindertenhilfe (z.B. FSJ, BFD)

    Heilpädagogik am LVR-Berufskolleg

    Dauer: 1,5 Jahre

    So läuft es ab: 2 Unterrichtstage wöchentlich à 9 Unterrichtsstunden (Montag und Dienstag, 8.15-16.15 Uhr); 3 ganztägige Kompakttage samstags; 5 Kompaktwochen verteilt auf die gesamte Ausbildung; im ersten Halbjahr einmal wöchentlich Distanzunterricht (Mittwoch 18.00-21.15 Uhr)

    Danach bist du: staatlich anerkannte*r Heilpädagog*in und hast den Bachelor Professional im Sozialwesen

    Schwerpunkte: Ideal, um das Fachwissen aus der Erstausbildung zu auszuweiten. Kompetenzen erweitern, um Entwicklungen heilpädagogisch zu begleiten sowie in heilpädagogischen Tätigkeitsfeldern diagnostisch zu handeln und Leitung wahrzunehmen.

    Hier geht’s weiter:

    staatlich anerkannte*r Heilpädagog*in am LVR-Berufskolleg

    Weitere Informationen:

    • kein Schulgeld
    • freie Arbeitsfeldwahl
    • Vergütung gemäß Ausbildungsvertrag
    • überregionale Praxisbetreuung
    • Erasmus+