Starte Deine Route & erfasse Dein ZIel

Ziel erreicht! Hier gibt es mehrere Möglichkeiten! Scrolle runter.

Kinderpflege am Elly-Heuss-Knapp-Berufskolleg

Dauer: 2 Jahre

So läuft es ab: Unterricht + Praktika

Danach bist du: staatl. geprüfte*r Kinderpfleger*in und erwirbst je nach Noten die FOR oder die FOR-Q

Schwerpunkte: Sozialpädagogik, Erziehung, Gesundheit, Pflege

Kinderpflege am Berufskolleg Kaiserswerther Diakonie

Dauer: 2 Jahre

So läuft es ab: Unterricht + Praktika

Danach bist du: staatlich geprüfte*r Kinderpfleger*in, je nach Noten FOR oder FOR-Q

Schwerpunkte: Sozialpädagogik, Erziehung, Gesundheit, Pflege

Hier geht’s weiter:

Berufsfachschule 2 am Berufskolleg Kaiserswerther Diakonie

 

Hinweis: Dies ist eine Privatschule. Die Ausbildung ist aber staatlich anerkannt. Unter Umständen kostet die Ausbildung Geld.

Kinderpflege am St.-Ursula-Berufskolleg

Dauer: 2 Jahre

So läuft es ab: 5 Tage pro Woche Vollzeitunterricht, ca. 40 Tage Praktika in Kindertagesstätten, im ersten Jahr mit über 3-jährigen, im zweiten Jahr mit unter 3-jährigen Kindern

Danach hast du: staatlich geprüfte*r Kinderpfleger*in, je nach Noten FOR oder FOR-Q

Schwerpunkte: Sozialpädagogik, Gesundheitsförderung und Pflege, Arbeitsorganisation und Recht

Hier geht’s weiter:

Berufsfachschule am St.-Ursula-Berufskolleg

 

Hier geht’s direkt zum Flyer.

 

Hinweise: Das St.-Ursula-Berufskolleg ist eine katholische Ersatzschule. Schulgeld wird nicht erhoben.

Nach der Ausbildung besteht die Möglichkeit zum Übergang in die Ausbildung zum*zur Erzieher*in (Fachschule für Sozialpädagogik, Berufsabschluss + Fachhochschulreife).