Starte Deine Route & erfasse Dein ZIel

Cool, hier gibt’s gleich mehrere Möglichkeiten! Scrolle runter!

AHR + Berufsabschluss als staatlich anerkannte*r Erzieher*in an der Kaiserswerther Diakonie

Dauer: 3 Jahre + 1 Jahr Berufspraktikum

So läuft es ab: 3-jährige Schulausbildung mit integrierten Praktika in den Jahrgangsstufen 11 bis 13 + 1-jähriges Berufspraktikum, welches in der Regel nach Berufspraktikantentarif vergütet wird

Danach hast du: AHR + Berufsabschluss als staatlich anerkannte*r Erzieher*in

Schwerpunkte: verpflichtende Leistungkurse: Biologie und Erziehungswissenschaften, fachliche Kenntnisse und Informationen zu den Berufsfeldern von Erziehern, praktische Methoden für die Arbeit mit Kindern in verschiedenen Altersstufen

Hier geht’s weiter:

Kaiserswerther Diakonie

 

Hier geht’s direkt zum Flyer.

Hinweis: Dies ist eine Ersatzschule. Schulgeld wird nicht erhoben. Die Ausbildung ist staatlich anerkannt.

AHR + Berufsabschluss als staatlich anerkannte*r Erzieher*in an der Lore-Lorentz-Schule

Dauer: 3 Jahre + 1 Jahr Berufspraktikum

So läuft es ab: 3-jährige Schulausbildung - integriert sind insgesamt 14 Wochen Praktikum in Blöcken von 2-5 Wochen

Danach hast du: AHR + Berufsabschluss nach Landesrecht als staatlich anerkannte*r Erzieher*in

Schwerpunkte: Fachliche Kenntnisse und Informationen zu den Berufsfeldern von Erzieher*innen, praktische Methoden für die Arbeit mit Kindern in verschiedenen Altersstufen, Verknüpfung von Theorie und Praxis in insgesamt 14 Wochen Praktikum verteilt über 3 Ausbildungsjahre

Hier geht’s weiter:

Lore-Lorentz-Schule

 

Hier geht’s direkt zum Flyer.

AHR + Berufsabschluss als staatlich anerkannte*r Erzieher*in am St.-Ursula-Berufskolleg

Dauer: 3 Jahre + 1 Jahr Berufspraktikum

So läuft es ab: 3 Jahre Vollzeitunterricht mit insgesamt 14 Wochen Praktikum in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern (Kita, OGS, Heimerziehung); 1 Jahr Berufspraktikum

Danach hast du: AHR + Berufsabschluss als staatlich anerkannte*r Erzieher*in

Schwerpunkte: Leistungskurse Deutsch und Erziehungswissenschaften, berufliche Arbeitsfelder von Erzieher*innen, Methoden der sozialpädagogischen Arbeit, schulisch begleitete Praktika in verschiedenen Einrichtungen

Hier geht’s weiter:

St.-Ursula-Berufskolleg

 

Hier geht’s direkt zum Flyer.

Hinweise: Das St.-Ursula-Berufskolleg ist eine katholische Ersatzschule. Schulgeld wird nicht erhoben.

Es besteht die Möglichkeit zu Praktika im europäischen Ausland.